homeLink
klubLink
herkunftLink
wissenswertesLink
veranstaltungLink
linksLink
bulletinLink
linksLink
linksLink

 


Der Lapinporokoira

FCI-Nr.: 284
FCI-Gruppe 5: Spitze und Hunde vom Urtyp
Sektion 3: Nordische Wach- und Hütehunde

Rentierhütehund aus Lappland

Er ist ähnlich dem Lapinkoira, bei einer Idealschulterhöhe von 51 cm Rüde und 46 cm Hündin (Toleranz je 3 cm) jedoch grösser und hat ein deutlich kürzeres Fell. Die schwarze oder braune Farbe soll an Kopf, Bauch und Läufen aufgehellt sein. Er besitzt ein deutliches Rechteckformat, einen kräftigen Knochenbau und eine trockene Muskulatur.
Auch in seinem Heimatland Finnland ist er eher selten, wird dort aber nach wie vor für seine ursprüngliche Arbeit als Hüter der Rentierherden eingesetzt. Dabei ist er sehr gehorsam, energisch und eifrig.
1979 kam der erste Lapinporokoira in die Schweiz und 1984 fiel ein erster Wurf.

› zum FCI Standard *
Rassezuchtwartin:

Lilli Langhart

Impressionen

 

 

* offizieller Rassestandard, herausgegeben durch die FCI Fédération Cynologique Internationale