homeLink
klubLink
herkunftLink
wissenswertesLink
veranstaltungLink
linksLink
bulletinLink
linksLink
linksLink

 


Der Norwegische Buhund

FCI-Nr.: 237
FCI-Gruppe 5: Spitze und Hunde vom Urtyp
Sektion 3: Nordische Wach- und Hütehunde

Der Buhund ist der Nationalhund von Norwegen.
Er ist ein unerschrockener, energischer Hofwächter und ebenfalls kompetenter Hüter und Treiber von Schafherden. Falls er ausreichend bewegt und beschäftigt wird, eignet er sich auch als aufgeweckter und zuverlässiger Familienhund und lässt gute Resultate in den Prüfungsfächern Begleithund und/oder Agility erhoffen.
Er ist ein leicht gebauter Hund vom Spitztyp, mit kurzem, kompaktem Körper. Die Rüden haben eine Schulterhöhe von 43 – 47 cm und die Hündinnen 41 – 45 cm. Das harte, anliegende Fell ist weizenfarbig oder schwarz, möglichst von einheitlicher Farbe, kleine weisse Abzeichen sind gestattet. Sein Ursprungs- und Heimatland ist Norwegen.

Der erste Norwegische Buhund wurde 1993 in die Schweiz importiert und zwei Jahre später erblickten die ersten Welpen bei uns das Licht der Welt.

› zum FCI Standard *
Rassezuchtwartin:

Lilli Langhart

Impressionen

 

 

* offizieller Rassestandard, herausgegeben durch die FCI Fédération Cynologique Internationale