homeLink
klubLink
herkunftLink
wissenswertesLink
veranstaltungLink
linksLink
bulletinLink
linksLink
linksLink

 


Der Samojede

FCI-Nr.: 212
FCI-Gruppe 5: Spitze und Hunde vom Urtyp
Sektion 1: Schlittenhunde

Samoiedskaïa Sabaka

Er ist der "grosse weisse Hund mit dem lächelnden Gesicht, der in seinem Herzen das ganze Jahr über den Geist des Weihnachtsfestes trägt". Seinen Namen hat er vom Nomadenvolk der Samojeden, die ursprünglich in Westsibirien als Fischer, Jäger und Rentierzüchter lebten. Die Ahnen der heutigen Rasse wurden von ihnen als Rentierhüter und Schlittenzieher sowie als Helfer bei der Jagd gebraucht. Der Samojede wird auch als Familien- und Begleithund dank seiner Munterkeit, Freundlichkeit und Anhänglichkeit sehr geschätzt.

› zum FCI Standard *
Rassezuchtwartin:

Ruth Laub

Impressionen

 

 

* offizieller Rassestandard, herausgegeben durch die FCI Fédération Cynologique Internationale